Vorstand LUSV 2020/21
 


News


Zurück zur Übersicht

12.04.2020

JO LUSV Punkterennen Sörenberg 08.03.2020

Am letzten Sonntag traf die sich der Zentralschweizer Skinachwuchs beim Punkterennen im Sörenberg. Auf der Rennpiste Ochsenweid warteten Top Verhältnisse auf alle Teilnhemer. Die Organisatoren des Luzerner Schneesportverband (LUSV) boten dem JO-Feld zwei anspruchsvolle Combi-Race Rennen.

Adina Schwendeler vom Skiclub Stoos wurde ihrer Favoritenrolle im U16-Feld mit zweimaliger Bestzeit gerecht. Die junge Yasemine Schmid vom Skiclub Horw sowie Laura Hoeness und Anja Langensand teilten sich die weiteren Podestplätze. Bei den U-16 Knaben war das Podest fest in Luzerner Hand. Mischa Zemp und Kilian Wicki Skiclub Hasle, gewannen jeweils ein Rennen und belegten Rang 2. Komplettiert wurde Podest von Felix Berchtold.

Ebenfalls mit dem jüngeren Jahrgang glänzte in der U14-Kategorie Ladina Christen Skiclub Beckenried-Klewenalp mit einem Doppelsieg. Im zweiten Rang klassierte sich jeweils Gianna Trütsch aus Einsiedeln. Luana Fleischli und Delia lang teilten sich die dritten Ränge. Zwei feine Siege feierte Andre Christen Bannalp Wolfenschiessen bei den U-14 Knaben. David Meier aus Unterägeri und Lino Schneider Skiclub Horw belegten in beiden Rennen die weiteren Podestplätze.

In der jüngsten Kategorie dominierte Elin Würsch Beckenried-Klewenalp bei den U12 Mädchen. Sie verwies Elin Trütsch, Michelle Portmann und Meret Muheim auf die Ehrenplätze. Bei den Knaben hiessen die Sieger jeweils Maurin Albrecht Skiclub Horw und Niklas Christen Beckenried-Klewenalp. Einmal zweiter und dritter wurde Noah Gisler.



Zurück zur Übersicht



Infos
Instagram