Artikel zum Thema: aktuelle News


Artikel Übersicht | Thema auswählen ]


Der LUSV tagte zur DV in der Turnwerkstatt Malters

Dario Schaller ist neuer Chef Alpin beim LUSV

 

An der 13. Delegiertenversammlung des Luzerner Schneesport Verbandes am Freitag, 31. Mai, bekam der Vorstand mit Dario Schaller als Chef Alpin und Roland Eicher als Materialverwalter zwei neue Gesichter. Willi Schmidlin und Hans Lipp wurden als neue Rechnungsrevisoren gewählt.

 

Nach der Begrüssung und der Wahl der Stimmenzähler, führte Stefan Schürch durch seine erste Delegiertenversammlung als Präsident. In seinem Rückblick hatte er ein sehr intensives Verbandsjahr erlebt. Zu den Highlights aus Verbandssicht zählten die verschiedenen Events wie das Punkterennen und das Damen Fis-Rennen in Sörenberg, welche für den Nachwuchs sehr wichtig waren. Stefan Schürch bedankte sich bei den Sponsoren und für das grosse Engagement des Gönnervereins „Club 200“ und lobte die Helfer, welche bei den Rennen den Verband unterstützten. Ausblickend führt der Luzerner Schneesport Verband am 21. September 2019 im Verkehrshaus Luzern den Final der „SwissPass Smile Challenge“ durch.

Kassier Adrian Wüest, informierte über die finanzielle Situation des LUSV. Die Rechnung der vergangenen Saison weisst einen Gewinn aus. Die Rechnungsrevisoren Willi Schmidlin und Hans Lipp beantragten die Rechnung zu genehmigen und den Vorstand zu entlasten. Diesem Antrag wurde stattgegeben.

Neue Gesichter im LUSV

Roland Mahler, der sich entschuldigt hatte, hatte eine Doppelfunktion und trat nach drei Jahren als Chef Alpin und einem Jahr Vizepräsident zurück. Im Vorstand wurde Roland Mahler als Chef Alpin und Vizepräsident sehr geschätzt. Auch sein Engagement als OK Präsident des Punktrennens und der Damen Fis-Rennen wurde mit einem Präsent verdankt. Mit Dario Schaller vom Skiclub Hasle konnte ein junger und kompetenter Kandidat gefunden werden, der dann auch einstimmig mit Applaus bestätigt wurde. Er hat seine Arbeit bereits Ende März aufgenommen. Nach siebenjähriger Tätigkeit als Materialverwalter trat auch Reto Winiger aus dem Vorstand zurück. Auch seine Arbeit im Vorstand wurde sehr geschätzt und mit einem Präsent verdankt. Sein Nachfolger Roland Eicher vom Skiclub Hasle, der sich entschuldigen musste, wurde einstimmig mit Applaus gewählt. Weiter wurden Willi Schmidlin und Hans Lipp, welche ihr Amt bereits Anfangs Mai aufgenommen haben, als neue Rechnungsrevisoren einstimmig mit Applaus bestätigt.

Ehrungen mit leiser Enttäuschung

Besonders erfreulich ist bei der Delegiertenversammlung des LUSV jeweils die Ehrung erfolgreicher Sportlerinnen und Sportler. Diese Freude war jedoch etwas getrübt, da die Athleten nicht anwesend sein konnten. Sie waren entweder bereits in Vorbereitungskursen für die neue Saison oder mussten anderweitige Verpflichtungen wahrnehmen.

Für die Organisation der diesjährigen Delegiertenversammlung wurde dem Skiclub Malters unter der Leitung des Präsidenten Michael Mathis herzlichst gedankt. Die DV 2020 wird in Marbach stattfinden.

Im Anschluss an die DV wurden die Anwesenden von den Hobby Köchen des SC Malters kulinarisch verwöhnt. Dabei bot sich bei gemütlicher Atmosphäre die Gelegenheit, sich bei Gesprächen auszutauschen und nebenbei den Kunstturner, welche ihre Trainingseinheiten in der Turnwerkstatt Zentralschweiz absolvierten, zuzusehen. (MoB)

 

Bildbeschrieb von links: Reto Winiger, abtretender Materialverwalter; Dario Schaller, neuer Chef Alpin; Willi Schmidlin und Hans Lipp, neue Rechnungsrevisoren. (Bild MoB)

 
 

 

LUSV DV in der Turnwerkstatt Malters

Die Einladung zur DV in Malters organisiert vom SC Malters finden sie hier.

LUSV Report 2018/2019

Hier finden sie den Report der Saison 2018/2019.

Information LUSV Vorstand

Roland Mahler hat sich aus persönlichen Gründen entschlossen, auf die kommende Delegiertenversammlung Ende Mai sein Amt als Vize-Präsident abzugeben. Er wird somit auf den 31.05.2019 den Vorstand vom LUSV verlassen.

Bereits heute an dieser Stelle einen herzlichen Dank für die vielen Stunden und das hohe Engagement von Roland für unseren Verband und unsere Athleten.

Der Vorstand LUSV fordert nun die Mitglieder Clubs auf, geeignete Personen aus ihren Reihen zu melden, um in nützlicher Frist das Amt wiederbesetzen zu können.

Ski alpin: Selina Bieri wird im ZSSV-Rubin-Cup mit dem 2. Rang belohnt

Am Samstag, 6. April 2019 fand in Engelberg bei strahlendem Sonnenschein zum Abschluss der Skisaison das Absenden des ZSSV-Rubin-Cups der U12/U14 und U16 statt. Der ZSSV-Rubin-Cup, der zum zweiten Mal unter diesem Namen durchgeführt wurde, bildet die Rennserie für den alpinen Nachwuchs in der Zentralschweiz. Neun ausgewählte ZSSV Punkterennen zählen zum ZSSV-Rubin-Cup.

Aus unserem Verband erreichte Selina Bieri bei den Mädchen U12 den hervorragenden 2. Rang. Ebenfalls eine starke Leistung zeigten Kilian Wicki (U14) und Leon Tschumper (U16), welche den Cup jeweils mit dem 6. Rang abschliessen. Sowie Yasemine Schmid mit dem 8. Rang und Seraina Blumenthal mit dem 9. Rang bei den Mädchen U16.

Der LUSV gratuliert ganz herzlich zu diesen tollen Leistungen.

 

Podest Mädchen U12: 1. Rang Luana Fleischli, 2. Rang Selina Bieri, 3. Rang Annika Müller (Bild ZSSV)

Rangliste ZSSV-Rubin-Cup

 

Ski alpin: Dario Schaller neuer Chef Alpin

Er ist seit vielen Jahren fest im LUSV Verbandsgebiet verankert. Ebenfalls ist er Mitglied vom Skiclub Hasle, wo er zurzeit auch J+S-Coach und Trainer ist. Seit einigen Jahren ist er auch in der Skischule Sörenberg involviert. Als nächstes will er einen weiteren J+S Kurs, sowie den Swiss Snowsports Aspiranten in Angriff nehmen. Hat eine Weile lang auch selber Alpin-Rennen bestritten. Damit ist er ein versierter Allrounder mit vielen Erfahrungen im Ski Alpin- Bereich. Aktuell absolviert Dario ein Masterstudium an der Uni Bern. Mit ihm konnte eine neue Fachkraft gewonnen werden, die den Verband sicher einen weiteren Schritt vorwärts bringt. Sein Vorgänger Roland Mahler wird weiterhin als Vize-Präsident und LUSV-Trainer amten, sowie sich um die Renn – und Vereinsanlässe kümmern.  

 

Dario Schaller ist der neue Chef Alpin

 

Text: Stefan Schürch


153 Artikel (26 Seiten, 6 Artikel pro Seite)