Am vergangenen Wochenende war das LUSV RLZ Kader in Graubünden an einem weiteren Trainingskurs. Am Samstag konnten die sieben Athletinnen und Athleten ihre Starttechnik auf der Carlo Janka Startrampe in Obersaxen verbessern. Am Sonntag galt es dann sich mit den gleichaltrigen an der Summer Trophy in Ilanz zu messen.


Sehr positive Erfahrungen konnten die LUSV RLZ Athleten zusammen mit dem Aargauer Ski Team in der Surselva machen. Die Startspezifischen Trainings vom Samstag haben neue Erkenntnisse gebracht. Bis zu 25 Starts konnte jeder Athlet machen, welche dann per Video und auch mit der Zeitmessung analysiert wurden.

Das Ziel war es die Abläufe zu automatisieren und mit Effizienz einige Zeit bereits am Start gutzumachen. An der Technik wird bereits am kommenden Wochenende auf dem Gletscher von Saas Fee weitergearbeitet.  

 

Am Sonntag hatte Cedric Maret zwei Teams an die Summer Trophy in Ilanz angemeldet. Da konnten sich die beiden Teams mal gegen ihre Bündner Kolleginnen und Kollegen beweisen und sie haben das mit Bravur gemacht. Das von Trainer Cedric Maret gesteckte Ziel mit beiden Teams die Top 5 zu erreichen und sich für das Finale der Summer Trophy in Schüpfheim zu qualifizieren, wurde klar erreicht.

Das Team 2 ( Jari, Lukas Jasmin Seraina und Jonah) konnte der Sieg und das Team 1 (Melanie, Linda, Joel, Lino und Leon) platzierte ich auf dem guten 3. Rang. Somit werden beide Teams am 24. September 2017 am Finale der Summer Trophy 2017 in Schüpfheim mit dabei sein. Herzliche Gratulation.